Funktionsfähige Produkte aus 3D Daten

Ganz allmählich verbreiten sich 3D Drucker in den Haushalten der Welt, doch sind diese noch weit davon entfernt so effektiv wie Lasersintern zu sein. Bei Lasersintern entstehen dreidimensionale Produkte durch das schichtweise Verschmelzen mit selektiver Laserstrahlung. Was sich zunächst nach Science Fiction anhört ermöglicht eine flexible, kundenindividuelle und schnelle Fertigung von sofort funktions- und verkaufsfertigen Produkten und Serien.

Vielfalt
Ein großer Vorteil ist bei Lasersintern vor allem die Produktvielfalt. Derzeit können die Produkte aus neun verschiedenen Kunststoffen und sechs Metallen gefertigt werden, wobei in Zukunft noch einige dazu kommen können. Auch der Farbgebung sowie einer potentiellen Erweiterung sind keine Grenzen aufgesetzt. So kann man durch Zusammenfügen mehrerer Produkte auch eine extrem große Baugruppe schaffen.

Spezialisten
Wer mehr über Lasersintern erfahren möchte, der sollte sich daher im Netz mal nach Spezialisten umsehen. Verschiedene Firmen haben sich auf diese Herstellungsmethoden spezialisiert und bieten viele Informationen zu diesem Thema an. Außerdem kann man sich hier auch ausführlich beraten lassen, wenn man Fragen haben sollte oder sich nicht ganz sicher ist, was sich am besten für die persönlichen Ansprüche eignet.